Goldene Ehrennadel für Manfred Leuning

Ehrung für Manfred Leuning

Eine goldene Ehrennadel, eine Urkunde und ein Präsent für Manfred Leuning aus Drommershausen. Das alles, zusammen mit einem Lob und einem Dankeschön von Tobias Eckert, gab es in einer Feierstunde der SPD Weilburg

Sozialdemokrat, Elvis-Presley-Fan und aktiv für Drommershausen

Manfred Leuning aus Drommershausen wurde eine besondere Ehre und Anerkennung zuteil. Tobias Eckert, der heimische Landtagsabgeordnete und Chef der Kreis-SPD überreichte ihm in einer Feierstunde die goldene Ehrennadel der SPD und dazu eine Urkunde, unterschrieben von der amtierenden Bundesvorsitzenden Malu Dreyer. Damit wird sein großes soziales und politisches Engagement ausgezeichnet, denn er ist seit einem halben Jahrhundert für die Allgemeinheit aktiv. Der ehemalige Mitarbeiter des Weilburger Finanzamtes steht immer wieder mit Rat und Tat für seine Mitbewohner zur Verfügung, wenn ein schwieriges behördliches Formular auftaucht oder Hilfe gebraucht wird.

Als Ruheständler organisiert er im Moment, gemeinsam mit dem Ortsbeirat, ein dörfliches Mittagessen, welches einmal im Monat im Evangelischen Gemeindehaus angeboten wird und sich reger Nachfrage erfreut. Er ist Vorstandsmitglied des Westerwaldvereins und arbeitet dort als Wanderführer mit. In Drommershausen ist er Vorsitzender des Kirchenvorstands, eine Institution, die sich mit Adventsbasar, einer aktiven Jugend- und Seniorenarbeit und dem jungen Chor „Klangkörper“ für ein aktives Gemeindeleben einsetzt. Auch diese Aufgabe erledigt er seit fast fünf Jahrzehnten. Dabei hat er ein halbes Dutzend Pfarrer erlebt, die alle in Drommershausen tätig waren. Als die Stadt das Dorfgemeinschaftshaus aufgeben wollte, ist hier kurzerhand die Kirchengemeinde eingesprungen und hat die Einrichtung übernommen, die jetzt nach wie vor der dörflichen Gemeinschaft zur Verfügung steht.

Die Erhaltung des Kindergartens

Für die SPD war er über Jahrzehnte im Stadtparlament und im Ortsbeirat tätig. Bereits im Jahre 1981 setzte er sich, gemeinsam mit einer örtlichen Elterninitiative und seinem Stadtverordnetenkollegen Hartmut Bock für die Fortführung des örtlichen Kindergartens ein. Ein städtischer Beschluss zur Schließung wurde wieder rückgängig gemacht. Ein Erfolg für Drommershausen, denn die Einrichtung wurde bis heute erfolgreich weitergeführt. In der SPD kümmert er sich um das jährliche Grillfest am Himmelfahrtstag und um das Ostereiersuchen für Kinder.

Manfred Leuning ist bekennender Elvis-Presley-Fan und liebt dazu auch noch die Dicke-Backe-Musik. Menschen wie er werden gebraucht, in Drommershausen, aber auch in der SPD, denn er hat die Bodenhaftung behalten und ist bekannt, beliebt und immer dabei, wenn er gebraucht wird.

Jahresabschluss der SPD

Zusammen mit Manfred Leuning wurden sechs weitere Mitglieder der SPD für ihre Leistungen und die langjärige Mitgliedschaft geehrt. Von links: Manfred Leuning, Gerhard Cromm, Heinz-Werner Koch, Tobias Eckert, Albert Hoffmann, Jan Kramer, Herbert Offenbach, Traude Löw, Jacqueline Würz und Norbert Dieth.

Einen Bericht über den Jahresabschluss der SPD in Weilburg und über die Ehrungen finden Sie hier.

Text und Fotos: Hartmut Bock

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Drommershausen, Weilburg abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s