Ein besonderer Adventskalender

Kreative Überraschungen und das täglich neu, lieferte der Adventskalender 2020 in Drommershausen, der in trüben Corona-Zeiten etwas Licht ins Dunkel bringen sollte.

Täglich öffnete sich ein neues Fenster in Drommershausen

Ein Adventskalender bietet Überraschungen für Groß und Klein und meistens freuen sich die Kinder, wenn ein Türchen geöffnet wird und ein lustiges Bildchen erscheint oder ein Stück Schokolade herauskommt. Doch es geht um mehr. Mit jedem neuen Türchen rückt der Heilige Abend näher und alle freuen sich auf das Christkind, das Krippenspiel in der Kirche und die vielen Geschenke unter dem Weihnachtsbaum. Weiterlesen „Ein besonderer Adventskalender“

Manfred Leuning feiert seinen 70. Geburtstag

Alles Gute für Manfred Leuning. Hartmut Bock gratulierte, dankte für den SPD-Ortsbezirk Drommershausen und überreichte, natürlich mit Abstand, ein Präsent an den Jubilar.

Ein Glückwunsch mit Abstand im Corona-Modus von der SPD-Drommershausen

Manfred Leuning ist in Drommershausen bekannt und beliebt. Am 3. Dezember 1950 wurde er geboren und heute feiert er seinen 70. Geburtstag. Natürlich geht das ohne großes Tamtam ab, denn im Corona-Jahr ist alles anders. Die Telefondrähte glühen heiß, auf Facebook stehen die Gratulanten Schlange und vor der Tür gibt es ebenfalls Glückwünsche für den Jubilar. Da darf natürlich die SPD nicht fehlen, denn Manfred Leuning hat sich über Jahrzehnte für sein Dorf und die Sozialdemokraten verdient gemacht. Weiterlesen „Manfred Leuning feiert seinen 70. Geburtstag“

Rosenhang – Museum in den Schlagzeilen der Presse

Das Rosenhang-Museum in Weilburg ist seit 2017 geöffnet. Die Ausstellung des Streetart-Künstlers Banksy führte zu einem Besucheransturm und einem großen überregionalen Medienecho. (Foto: H.Bock)

Die Banksy-Ausstellung in Weilburg löst riesiges Medienecho aus

Die Überraschung ist gelungen. Das Rosenhangmuseum in Weilburg hat es geschafft, unserem kleinen Städtchen deutschlandweite Aufmerksamkeit zu verschaffen. Über die derzeit dort laufende Ausstellung mit Werken des Streetart-Künstlers Banksy, mit dem Titel „Who the Fuck is Banksy“, die auf ein großes Interesse stößt, wurde von der Deutschen Presseagentur berichtet. Knapp 50 Zeitungen und Online-Portale vom Alpenrand bis zur Nordsee haben das Thema aufgegriffen und darüber informiert. Weiterlesen „Rosenhang – Museum in den Schlagzeilen der Presse“

Hallo Weilburg – Wo sind die Straßenbeiträge?

Protest, Protest – Die Bürgerinitiative, die sich für die Abschaffung der Straßenbeiträge engagierte, hat kräftig mitgeholfen. Jetzt ist es ruhig geworden, denn die Straßenbeiträge für die neuen Ausbaumaßnahmen gehören der Vergangenheit an. (Foto: H.Bock)

Vor zwei Jahren hat die SPD das Thema auf die Tagesordnung gesetzt

Der 8. November 2018 wird nicht in die Geschichte der Stadt Weilburg eingehen. Bedeutsam ist das Datum trotzdem, denn damals wurde erstmals von den Weilburger Sozialdemokraten ein Antrag zur Abschaffung der Straßenbeiträge im Stadtparlament vorgelegt. Es gab keine Mehrheit, klar, doch der Stein kam ins Rollen und im März dieses Jahres führte dies letztlich zur Abschaffung der Beiträge. Weiterlesen „Hallo Weilburg – Wo sind die Straßenbeiträge?“

Alt werden in Weilburg

Aktive Seniorenarbeit in Drommershausen. Ortsbeirat und Kirchengemeinde bieten einmal im Monat einen Mittagstisch an. Es gibt nicht nur gutes Essen, auch die Möglichkeit des Gesprächs ist wichtig. Leider hat Corona jetzt die Initiative gestoppt. (Foto H.Bock)

Wir brauchen ein Konzept für Senioren in unserer Stadt

Vor wenigen Wochen hat das Weilburger Stadtparlament grünes Licht für ein Seniorenprojekt auf dem Kirmesplatz in Weilburg gegeben. 60 Pflegeapartments, ambulante Tagespflege für 60 Gäste und 44 Wohnungen für „betreutes Wohnen“ sollen dort entstehen. Das gigantische Projekt, politisch umstritten, löste heftige, teils emotional geprägte Diskussionen aus. Dabei ging es in erster Linie um die Architektur, um das Einfügen des riesigen Baukörpers in die Umgebung und um die wegfallenden Funktionen des Kirmesplatzes. Weiterlesen „Alt werden in Weilburg“

Drommershausen feiert Kirmes

Das Dorf war bunt geschmückt. Farbige Bänder, kleine Kirmesbäume und freudige Gesichter zeigten die Begeisterung für die Kirmes.

Eine Kirmes in Corona-Zeiten verlangt eine besondere Kreativität. In Drommershausen ist dies mit Unterstützung der Burschen- und Mädchenschaft „Glück Auf“ Drommershausen sehr gut gelungen. Ruck-zuck wurde eine Haus- und Gartenkirmes organisiert, es gab Carpakete mit dem nötigen Proviant, an vielen Häusern standen geschmückte Kirmesbäume oder es flatterten bunte Bänder. Weiterlesen „Drommershausen feiert Kirmes“

Mit Kreativität gegen die Krise

Die Eheleute Katharina und Bernhard Queißer suchen einen Ausweg aus der Krise. Mit dem Aufbau der Qu 3D Manufaktur wird es individuell gefertigte Dekorations- und Nutzgegenständen geben, die im 3D-Druck hergestellt und dann online vertrieben werden.

Die Auswirkung von Corona beschäftigt die SPD vor Ort in Hirschhausen

Die Auswirkungen von Corona setzt kleinen und mittleren Betrieben besonders zu. Diese Erfahrung machten Vertreter der heimischen SPD beim Besuch der Eheleute Katharina und Bernhard Queißer in Hirschhausen. Das Unternehmerehepaar hatte vor vier Jahren in der Drommershäuser Straße eine ehemalige Gaststätte gekauft, um einen Seminarbetrieb für Hundetrainer, und ein Studio für Tierfotografie einzurichten. Weiterlesen „Mit Kreativität gegen die Krise“

Ein Dialog zwischen Politik und Bauernverband

Andrea Rahn-Farr ist die Vorsitzende des Regionalbauernverbandes Wetterau-Frankfurt. Sie sucht das Gespräch mit allen demokratischen Parteien. Hier mit Joachim Diesner, Sprecher des SPD-Arbeitskreises Landwirtschaft.

Was bewegt die Landwirte im Umfeld von Rhein-Main? Diese Frage beschäftigte eine Gesprächsrunde des Arbeitskreises Landwirtschaft der südhessischen SPD unter Leitung von Joachim Diesner, gemeinsam mit dem Vorstand des Regionalbauernverbands Wetterau-Frankfurt. Auf dem 370-Hektar-Betrieb der Vorsitzenden Andrea Rahn-Farr in Rinderbügen, einem Stadtteil von Büdingen, trafen sich die rund 30 Vertreter von Landwirtschaft und Politik. Weiterlesen „Ein Dialog zwischen Politik und Bauernverband“

Sturm, Hitze und Dürre verändern den Wald in Weilburg

„Adieu Fichte!“ Das sagen viele Forstfachleute, denn Sturmschäden, Borkenkäfer und Dürre führen zu einem Überangebot auf dem Holzmarkt und die Preise sind im freien Fall.

Ein Waldspaziergang mit wichtigen Erkenntnissen für die Stadtpolitik

„Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich.“ Diese Redensart beschreibt vielleicht am Besten die Gedanken und Eindrücke eines von der Stadtverwaltung organisierten Waldspaziergangs in Hasselbach. In Anwesenheit des Forstamtsleiters und des zuständigen Revierförsters bekamen die Stadtverordneten und Magistratsvertreter eindrucksvoll den aktuellen Zustand des Waldes präsentiert, denn in den letzten Jahren hat sich viel verändert. Weiterlesen „Sturm, Hitze und Dürre verändern den Wald in Weilburg“

Ein Touristenmagnet – die Kristallhöhle in Kubach

Seit Mitte Juli 2020 ist die Kristallhöhle in Kubach wieder für Besucher geöffnet. Dies berichtete der 2. Vorsitzende des Höhlenvereins, Gerd Mathes einer SPD-Delegation aus Weilburg

Von 1981 bis heute hatte die Kubacher Kristallhöhle 1,7 Millionen Besucher

Diese imposante Zahl erfuhren die Weilburger Sozialdemokraten bei einem Termin in dieser wichtigen touristischen Einrichtung von dem Diplom-Geophysiker Gerd Mathes. Das zeigt die Bedeutung und Anziehungskraft für den heimischen Fremdenverkehr, denn die Gäste kommen oft aus 100 bis 200 Kilometern Entfernung. Weiterlesen „Ein Touristenmagnet – die Kristallhöhle in Kubach“