Fleckviehkühe, Schäferwagen und die Politik

Der Stolz des Betriebes ist die Fleckviehherde mit einem Herdendurchschnitt von 10.000 Litern Milch pro Kuh und Jahr. Das gelingt nur mit gesunden Kühen, die sich in ihrer Umgebung wohlfühlen.

Arbeitskreise der SPD sind unterwegs in Hessen

Was ist los im ländlichen Hessen? Diese Frage bewegte die Mitglieder des Arbeitskreises Landwirtschaft und des Europaausschusses der SPD Hessen-Süd bei einer Exkursion in den Vogelsberg und in das Gießener Land. Besichtigt wurden erfolgreiche und innovative Projekte, die zeigten, welch ein kreatives Potential, verbunden mit guten Zukunftschancen in den Regionen steckt. Weiterlesen „Fleckviehkühe, Schäferwagen und die Politik“

Ostern 2020 – Weilburg im Corona-Modus

Ostern 2020 – Die Lahn ohne Boote und der Radweg ohne Räder. Die Touristen bleiben zu Hause. Eine Aufnahme vom Ostersonntag auf dem Lahnradweg bei Kirschhofen. So, wie es die Corona-Schutzmaßnahmen wollen.

Eine persönliche Betrachtung von Hartmut Bock

Lange Staus auf Autobahnen, überfüllte Rastplätze hohe Spritpreise und knallvolle Eisdielen. Das alles gibt es zu Ostern 2020 nicht. Der kleine Coronavirus, der die Krankheit COVID-19 verursacht, hat alles ruhig gestellt, Mehltau liegt über dem Land. Weiterlesen „Ostern 2020 – Weilburg im Corona-Modus“

Goldene Ehrennadel für Manfred Leuning

Ehrung für Manfred Leuning
Eine goldene Ehrennadel, eine Urkunde und ein Präsent für Manfred Leuning aus Drommershausen. Das alles, zusammen mit einem Lob und einem Dankeschön von Tobias Eckert, gab es in einer Feierstunde der SPD Weilburg

Sozialdemokrat, Elvis-Presley-Fan und aktiv für Drommershausen

Manfred Leuning aus Drommershausen wurde eine besondere Ehre und Anerkennung zuteil. Tobias Eckert, der heimische Landtagsabgeordnete und Chef der Kreis-SPD überreichte ihm in einer Feierstunde die goldene Ehrennadel der SPD und dazu eine Urkunde, unterschrieben von der amtierenden Bundesvorsitzenden Malu Dreyer. Weiterlesen „Goldene Ehrennadel für Manfred Leuning“

Weihnachtsmarkt mit Wildgulasch und dem Nikolaus

Weihnachtsmarkt und Adventsbasar in Drommershausen. Der junge Chor „Klangkörper“ erfreute mit weihnachtlichen Klängen und bildete den Rahmen für die Adventsandacht.

Drommershausen startet in den Advent

„In Drommershausen gibt es eine schöne engagierte Gemeinschaft.“ So begrüßte Pfarrer Hans-Peter Fuchß aus Weilmünster die Teilnehmer der Adventsandacht im Dorfgemeinschaftshaus, an die sich ein Basar und ein großer Weihnachtsmarkt anschlossen. Weiterlesen „Weihnachtsmarkt mit Wildgulasch und dem Nikolaus“

Solidarität ist keine Einbahnstraße

„Warten bis der städtische Bauhof kommt“ – Das gibt es in Drommershausen nicht. Hier wird in die Hände gespuckt und selbst angepackt. Das macht stark und fördert die Gemeinschaft. Hier der Zeltaufbau für die Kirmes. (Foto: André Bethke)

Die Verlegung der Veranstaltung „Pop am Fluss“ in Weilburg, die jetzt zusammen mit unserer Kirmes stattfindet, führt zu erregten Diskussionen in Drommershauen und in den Nachbarorten. Eine von den Stadtwerken abgesägte ortsbildprägende Linde, die in einer der ersten Freiwilligenaktionen gepflanzt wurde, wird da fast zur „Nebensache“. In beiden Fällen hat die Sensibilität für die örtliche Situation gefehlt. Engagement vor Ort wird nicht anerkannt. Weiterlesen „Solidarität ist keine Einbahnstraße“

Viele Gäste und ein flottes Programm

Geschenke und die Lieder „Der Herbst ist da“ und „Ein Männlein steht im Walde“ gab es von den Kleinsten aus der Kita „Drommiland“, die unter Leitung von Michell Dietze und Ulli Schmidt mit dabei waren.

Bürgermeister Johannes Hanisch und Seniorenbeauftragter Bernd Deuster  erstmals beim Seniorentag in Drommershausen

„Schau auf die Welt und staune jeden Tag“ So begrüßte der junge Chor „Klangkörper“ beim diesjährigen Seniorentag in Drommershausen, zu dem der Ortsbeirat ein buntes und abwechslungsreiches Programm vorbereitet hatte. Weiterlesen „Viele Gäste und ein flottes Programm“

Gegen die Vereinsamung

Zubereitet von den Frauen des Kirchenvorstandes. Das Gespräch und die Unterhaltung steht im Mittelpunkt beim Treffen der Frauen in Drommershausen.

Zwei Jahre Frauenfrühstück in Drommershausen

Seit knapp zwei Jahren bietet die Evangelische Kirchengemeinde ein Frauenfrühstück im Dorfgemeinschaftshaus an, welches mittlerweile rege genutzt wird. An jedem erstem Montag im Quartal organisieren die Frauen des Kirchenvorstands ein reichhaltiges Angebot mit Kaffee, Brötchen, Wurst Käse und selbst gemachter Marmelade. Weiterlesen „Gegen die Vereinsamung“

Die Turnhalle und Drommershausen

Die Turnhalle in Drommershausen strahlt jetzt wieder in neuem Glanz. Die Stadt, der Ortsbeirat und die Dorfgemeinschaft haben sich mächtig ins Zeug gelegt, damit alles gut gelingt.

Die Turnhalle: Ein Ort der Kommunikation! Ein Gastbeitrag von Matthias Knaust, Weilburg. Erstellt zur Einweihungsfeier am 10. Juni 2017

Die Turnhalle in Drommershausen war in den zurückliegenden etwa 100 Jahren und ist gegenwärtig eindeutig der Mittelpunkt des dörflichen Zusammenlebens. Die Gemeinschaft aller Menschen hier im Ort war und ist untrennbar mit der Turnhalle verbunden. Die Menschen jeden Alters treffen sich hier die ganze Woche über, treiben Sport, unterhalten sich, tauschen sich aus und sie unterstützen sich gegenseitig. Weiterlesen „Die Turnhalle und Drommershausen“

Ortsbeiräte – Kraft für das Dorf

Drommershausen im Frühjahr 2017. Der Freiwilligentag startet. Über 100 Bewohner aus dem 500-Einwohner-Ort nehmen teil. Vorbereitet und gesteuert von einer Arbeitsgruppe rund um den Ortsbeirat.

Demokratie leben, eine Serie im Weilburger Tageblatt, beleuchtet derzeit die Rolle und Aufgaben der kommunalen Gremien. Für die Ortsbeiräte sieht es schlecht aus, denn es bleibt nicht mehr viel übrig. Sie haben ein „geringes Mitspracherecht“, schreibt die Zeitung und so will es auch die Hessische Gemeindeordnung (HGO). Weiterlesen „Ortsbeiräte – Kraft für das Dorf“

Gelb macht glücklich

Ostern 2017. Drommershausen zeigt sich von seiner besten Seite. Osterfeuer. Ostergottesdienst. Osterfrühstück. Ostereiersuchen. Und das GELB am Ortseingang ist eine Augenweide.

Ein gelbes Blumenmeer und ein herzliches „Glück auf“ begrüßt derzeit Besucher und Gäste des Weilburger Stadtteils Drommershausen. Das Beet am Ortseingang  wurde vor Jahren im Rahmen des Freiwilligentages angelegt und wird von den Frauen des Turnvereins gepflegt und immer wieder frisch gemacht. Weiterlesen „Gelb macht glücklich“