Jürgen Klemm feiert Geburtstag

Jürgen Klemm hat sich über Jahrzehnte in Politik und Ehrenamt engagiert und viele Ideen umgesetzt. Jetzt feiert er seinen 70. Geburtstag.

Ein politisches Urgestein und ein Kämpfertyp mit sozialem Herz

Heute, am 2. September 2022 feiert Jürgen Klemm aus Kirschhofen seinen 70.  Geburtstag. Soziales Engagement prägte seinen politischen und beruflichen Lebensweg. Für die Sozialdemokraten war er lange Jahre im Stadtparlament in Weilburg, er war Ortsvorsteher in Kirschhofen und gleichzeitig Vorsitzender der örtlichen SPD. Leistungen, die heute nicht mehr selbstverständlich sind, denn politische Arbeit erfordert einen langen Atem, viel Energie und Durchsetzungskraft. Die Interessen der arbeitenden Menschen lagen ihm bei vielen Betriebsbesuchen besonders am Herzen und er konnte seine Erfahrungen aus dem Gesundheitswesen einbringen, sein eigenes Berufsfeld, dem heute das Personal wegen schlechter Arbeitsbedingungen wegläuft.

Weiterlesen Jürgen Klemm feiert Geburtstag

Werbung

Ein Gartenparadies in Kirschhofen

Geschmackvoll und individuell gestalltet – so präsentierte sich der Garten von Angelika und Hartmut Orendi den Besucherinnen und Besuchern.

Angelika und Hartmut Orendi öffneten ihren Garten für Besucher

26.6.2022. Kunst und gärtnerische Kreativität gab es heute bei der Aktion „offene Gärten“ in Kirschhofen direkt an der Lahn zu bestaunen. Angelika und Hartmut Orendi haben sich dort ein kleines Gartenparadies im Grünen eingerichtet. Alles ist liebevoll mit viel Geschmack gestaltet und angelegt.

Weiterlesen „Ein Gartenparadies in Kirschhofen“

Ortsbeirat unterwegs mit Forstexperten

Welcher Standort ist für die Aufforstung richtig? Revierförster Johannes Türk informiert über Eignung unterschiedlicher Baum- und Bodenarten vor der Neuanpflanzung.

Der Wald bekommt ein neues Gesicht

Wie geht es dem Wald in Drommershausen? Diese Frage beschäftigte schon mehrfach den Ortsbeirat, der es jetzt genau wissen wollte. Ist es die Dürre, die Hitze, der Borkenkäfer oder gar die Motorsäge, die immer größere Löcher in den früher üppigen Wald rund um das Dorf frisst? In einen Ortstermin mit dem neuen Leiter des Forstamtes Weilburg Herrn Dr. Hendrik Horn und dem Revierförster Johannes Türk wurde jetzt die Situation vor Ort näher beleuchtet.

Weiterlesen „Ortsbeirat unterwegs mit Forstexperten“

Zum Tod von Erhard Olschewski

Februar 2017. Erhard Olschewski feierte seinen 85. Geburtstag und es gab freudige Gesichter und viel zu erzählen.

Ein Foto aus dem Jahre 2017. Damals feierte Erhard Olschewski seinen 85. Geburtstag und aus Weilburg waren Walter Frank, Bruno Götz, Joachim Warlies und ich in Wirges, um Grüße und Glückwünsche zu überbringen. Dabei gab es viel zu erzählen, denn er war lange Jahre als Bürgermeister in Weilburg tätig und hatte dicke Bretter zu bohren.

Weiterlesen „Zum Tod von Erhard Olschewski“

Drommershausen leuchtet

Jeden Tag wurde ein neues, kreatives Fenster in Drommershausen vorgestellt. Dabei gab es interessante Gespräche, viele Begegnungen und auch die Möglichkeit, neue Mitbewohner kennen zu lernen. Gute Werbung für eine aktive Dorfgemeinschaft.

Eine weihnachtliche Kunstgalerie begeistert Jung und Alt

„Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen,  ….“ so beginnt ein bekanntes Weihnachtslied. Auch in Drommershausen gehört das dazu. Doch es gibt mehr. Hier startete jetzt schon im zweiten Jahr die vom Ortsbeirat ins Leben gerufene Aktion „Adventsfenster“, ein leuchtender Adventskalender, der Licht in die dunkele Jahreszeit bringen soll.

Weiterlesen „Drommershausen leuchtet“

Ein dickes Polster an Ehre

Riesenecho begleitet den Ehrenbrief für Andre Bethke

Glückliche Gesichter. Andre Bethké mit Familie, Landrat und Bürgermeister freuen sich alle über den Landesehrenbrief, der vom Landrat Michael Köberle überreicht wurde.

Das gibt es selten. Hunderte Likes und unzählige begeisterte Kommentare in den sozialen Netzwerken begleiteten die Verleihung des Landesehrenbriefs an André Bethke. Sogar unser ehemaliger Pfarrer Wolfgang Leuschner, der im Moment als Pensionär im Auslandseinsatz in Pattaya in Thailand tätig ist, meldete sich mit einem Facebook-Eintrag „Mit diesem dicken Polster Ehre, Zuneigung und Dank kannst du jede Schwierigkeit meistern. Es gibt wenige Ehrungen, die von einem solchen Echo begleitet werden. Begeisterung pur.

Weiterlesen „Ein dickes Polster an Ehre“

Prachtstück oder Millionengrab

Die Fußgängerbrücke in Weilburg wurde in das Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler Deutschland e.V. 2021/22 aufgenommen. Jedes Jahr werden dort Beispiele für Steuerverschwendung aufgeführt

Die neue Fußgängerbrücke im Schwarzbuch des Steuerzahlerbundes

Eine Überraschung ist die Feststellung des Bundes der Steuerzahler zur Verschwendung von Steuergeldern beim Bau der Fußgängerbrücke nicht, denn so glatt und flüssig, wie das der Bürgermeister im Tageblatt schildert, ist das Projekt nicht gelaufen. Nachdem es anfangs gute Chancen zu einer gemeinsamen Lösung mit der Bahn gab, wurden die Kontakte nur halbherzig fortgeführt und plötzlich stand die Neubauvariante im Raum, bei der von einem maximalen Stadtanteil von 400.000 Euro ausgegangen wurde. Die Fachleute des Rathauses präsentierten dazu auch eine vom Magistrat unterstützte Variante, modern, zeitgemäß und in diesen Finanzrahmen passend.

Weiterlesen „Prachtstück oder Millionengrab“

Herzlichen Glückwunsch Bruno Götz

Zum 80. Geburtstag – ein Gruß und ein Glückwunsch von Hartmut Bock

Bruno Götz feiert heute seinen 80. Geburtstag. Kaum zu glauben, denn wer ihn kennt, der erlebt die Vitalität eines 60-Jährigen. Sportlich, immer aktiv und engagiert, so ist er in der Stadt bekannt und so hat er sich über Jahre für die Menschen eingesetzt und die Entwicklung der Stadt voran getrieben.

Weiterlesen „Herzlichen Glückwunsch Bruno Götz“

Ohne Kirmes geht es nicht

Viel gute Laune, eine zünftige Brotzeit und eine Ehrenurkunde

Auch bei der zweiten Kirmes im Corona-Modus hatte sich die Burschen und Mädchenschaft „Glück Auf“ Drommershausen wieder etwas Originelles einfallen lassen. Eingeladen wurde zu einer zünftigen Kirmesbrotzeit hinter der Turnhalle und alles unter Beachtung strenger Hygieneregelungen der Stadt Weilburg.  Locker und gemütlich sollte alles ablaufen. Eine Anmeldung war erforderlich, Essen und Geschirr wurde von zu Hause mitgebracht und nur die Getränke wurden vor Ort, natürlich in Flaschen, verkauft.

Weiterlesen „Ohne Kirmes geht es nicht“

Die Politik und der Wald

SPD-Arbeitskreis informiert sich bei Forstexperten

Im Heimat- und Kulturhaus in Heidenrod-Kemel informierten sich die Sozialdemokraten mit Joachim Diesner an der Spitze (2. von links) bei Bürgermeister Volker Diefenbach (li.) über die Situation des Waldes im Klimawandel.

Die Holzpreise schlagen Purzelbäume, Trockenheit, Hitze und Sturmschäden setzen dem Wald kräftig zu und weil das alles nicht ausreicht, gibt es auch noch den Borkenkäfer, der sich in den geschädigten Fichtenbeständen wohlfühlt. Diese Themenpalette stand auf der Tagesordnung eines Informationsgesprächs des südhessischen SPD-Arbeitskreises Landwirtschaft und ländlicher Raum mit dem Forstexperten Volker Diefenbach, der heute als Bürgermeister in der Taunusgemeinde Heidenrod tätig ist.

Weiterlesen „Die Politik und der Wald“